"THE WORK" ist eine leicht erlernbare Kurzzeitherapie, die sich mit anderen psychologischen und körperpsychologischen Therapien wunderbar ergänzt.

Zielgruppe

Personen, die bereits in den Feldern Psychologie, Mediation, Beratung, Coaching und tätig sind.

Ziel

Die Teilnehmer/innen sind in der Lage, die Methode The Work selbständig anzuwenden. Sie erlernen einen einfachen, kraftvollen Weg, Stress auslösende Glaubenssätze zu hinterfragen, bis sie sich verändern oder auflösen. An deren Stelle treten freundliche, liebevolle, unterstützende Glaubenssätze. "THE WORK" bietet die Möglichkeit, Perspektiven zu ändern und freundliche Sichtweisen einzunehmen.

Inhalte

Hintergründe und Entwicklung von The Work Vorgehensweise der Work: vier Fragen und die Umkehrungen Erkennen von Glaubenssätzen Zahlreiche praktische Anwendungen mit Feedback durch andere Teilnehmer und die Trainerin

Das zweitägige Training ist praxisnah und erlaubt es den Teilnehmer/innen, das Gelernte sofort umzusetzen und in ihre zukünftige Arbeit zu integrieren. Vorkenntnisse sind nicht vonnöten.

Aus Diskretion mache ich die Referenzen nicht öffentlich, schicke Ihnen die Liste aber gern auf Anfrage zu.